NEWS Archiv 2020


13.Runde: Sa.29.08.20, 17.00:   SV Straning - SV UNIQA Ziersdorf  1:6 [Res.: 2:4]
Fotos
Souveräner Auftakterfolg
Der SV Straning startet etwas besser ins Spiel, doch Tormann Lorenz Pröll bewahrt sein Team mit einer sensationellen Parade vor einem frühen Rückstand. Im Anschluss wird der SVZ stärker und führt zur Pause 0:2. Im zweiten Durchgang spielt die junge Ziersdorfer Truppe konzentriert weiter, auch nachdem Straning kurzzeitig auf ein Tor herankommt.
Auch die U23 siegt bei ihren Auftakt souverän. Bericht
30.08.19 - 14:31
NACHWUCHS-NEWS:     SVZ Nachwuchs bereitet sich intensiv vor
Fotos
Die U15 feierte am 1. August einen verspäteten Abschluss der Vorsaison, inkl. Match und einer Köhlbergwanderung. Mittlerweile steckt sie, nun als U16, in der Vorbereitung. Um qualitativ, aber vor allem quantitativ eine starke Saison absolvieren zu können, gründete man zusammen mit Ruppersthal und Großweikersdorf eine Spielgemeinschaft - die ersten Ergebnisse (10:1 Sieg in Würmla, 5:3 Sieg geg. Haugsdorf, 1:1 in Absdorf) sind bereits sehr vielversprechend.
Aber auch die anderen Mannschaften trainieren und testen fleißig. Die U14 spielt am Freitag gegen die HSV Damen und die U11 besiegte am Donnerstag Göllersdorf, nach einem 0:2 Rückstand, 7:3.
Des Weiteren wird der SV UNIQA Ziersdorf in der kommenden Saison eine U9, U8 und die Bambinis stellen. Sollte jemand Lust auf Fußball haben, schaut einfach vorbei. Im Prinzip ist um 17 Uhr jeden Tag was los.
Nicht zu vergessen sind unsere Damenteams - gemeinsam mit Stetteldorf und Großweikersdorf nimmt der SVZ in drei verschiedenen Meisterschaften teil.
Dies alles zu bewältigen ist schon fast eine Mammutaufgabe, die dankenswerter Weise von unseren Trainern, angeführt von Jugendleiter Andreas Kuntner, bravourös gemeistert wird. Dennoch würden wir uns über Unterstützung freuen. Solltest du gerne mit Kinder arbeiten und an Fußball interessiert sein, sprich uns an - wir suchen immer engagierte Trainer und Co-Trainer - ganz besonders freuen wir uns stets über Trainerinnen.
25.08.20 - 08:07
Vorbereitung: Sa.22.8.20:   Abschluss mit Training, Putzen und Essen
Fotos
Teambuilding der speziellen Art
Das Spiel in Schweiggers musste aus verschiedensten Gründen abgesagt werden. Frei war deswegen nicht, denn Trainer Harald Fischer hatte die Idee zu einem ganz besonderen Teambuilding. Um 13 Uhr wurde unter seiner Leitung, trotz tropischer Hitze, zunächst zwei Stunden sehr konzentriert trainiert.
Um 15 Uhr übernahmen dann Doris und Michael Kührer, gemeinsam mit Leopold Gieler das Zepter und unter deren Leitung brachten die Jungs die gesamte Anlage auf Hochglanz.
Nach 17 Uhr ging es dann nach Großmeiseldorf in den Florianihof Walzer, wo es die verdiente Stärkung gab.
Danke an die Erste, Reserve und allen anderen, die sich immer wieder dafür einsetzen, dass die Ziersdorfer Anlage das ist, was sie ist - ein Schmuckkästchen.
24.08.20 - 07:46
Atzenbrugg - Schönfeld (1.Kl) 4:0; Bergern - Hohenberg (2.Kl) 0:0; Hadersdorf - Sitzenberg (2.Kl) 5:0; Heldenberg - Ravelsbach (2.Kl) 5:0; Spillern (1.Kl) - Horn A. 1:0; Tulln (Gl) - Ruppersthal 1:0; Kirchberg - Markersdorf (1.Kl) 0:0; Amaliendorf (2.LL) - St.Bernhard 1:0; Gaubitsch (1.Kl) - Straning 1:0
Vorbereitung: Mi.19.8.20, 18:30:   SV UNIQA Ziersdorf - SV Hausleiten (1.Kl)  0:2
Fotos
Gebrauchter Abend
Abgesehen von den beiden bittreren Verletzungen von Clemens Riepl und Dejan Radulovic verlief die Vorbereitung bis zur Generalprobe viel verheißend. Diese Generalprobe beginnt aber sehr mäßig. Es mangelt sowohl an Laufbereitschaft als auch an Aggressivität und zahlreiche Fehlpässe reihen sich in sehr durchwachsene erste 25 Minuten ein. Zudem müssen Matej Blazi und David Stark bereits in der ersten Viertelstunde verletzt vom Platz - erste niederschmetternde Diagnose bei Matej Blazi: Knöchelbruch. Der SV Ziersdorf erspielt sich danach zwar die eine oder andere Chance, die aber allesamt ungenützt bleiben. Der SVZ lässt aber auch viel zu viele gegnerischen Möglichkeiten zu, von denen zwei verwertet werden.
Aber Kopf hoch: Die Mannschaft hat schon gezeigt, dass sie es wesentlich besser kann und Harald Fischer wird außerdem eine Idee haben, wie er die Ausfälle so halbwegs kompensieren kann. NÖFV-Online
20.08.20 - 07:14
Tulbing (2.Kl) - Horn A. 3:2; rehberg - Getzersdorf (2.Kl) 7:2; Kirchberg - Ratzersdorf (1.KL) 2:6; Hollabrunn (2.Kl) - Straning 3:1
Vorbereitung: Sa.15.8.20, 18:00:   SV UNIQA Ziersdorf - SK Tulbing (2.Kl)  ABGESAGT
Platz war zu tief
Am Donnerstag musste das Training wegen eines Gewitters abgesagt werden - am Freitag ging es dann, doch gleich nach Trainingsende folgte das nächste Gewitter mit Starkregen. Der Niederschlag am Samstagnachmittag war dann zu viel des Guten und man musste schweren Herzens die Partie gegen den SK Tulbing absagen.
17.08.20 - 07:45
Atzenbrugg - Schönfeld (1.Kl) 4:0; Wilhelmsburg (2.Kl) - Bergern 1:2; Kottes (GL) - Hadersdorf 3:1; Heldenberg - Absdorf (GL) 5:2; Böheimkirchen (2.Kl) - Hollenburg 0:4; Leobendorf II (1.Kl) - Horn A. 2:2; Lengenfeld - Sitzenberg (2.Kl) 5:5; Mautern - Obergrafendorf (1.Kl) 5:0; Karlstetten (1.Kl) - Rehberg 1:4; Ruppersthal - Rußbach (2.Kl) 6:2; Vitis (1.Kl) - St.Bernhard 0:0; Straning - Burgschleinitz (2.Kl) 2:2
Vorbereitung: Mi.12.8.20, 18:00:   SV UNIQA Ziersdorf - UFC Obritz (1.Kl)  5:2
Fotos
Erneuter Trefferreigen
Obwohl mit Raphael Anderle, Matej Blazi, Marcel Genger, Dejan Radulovic, Clemens Riepl und Florian Weiss gleich sechs Spieler nicht spielen können, läuft eine schlagkräftige Ziersdorfer Truppe auf. Der SVZ ist in der ersten Hälfte zwar das bessere Team, führt infolgedessen 2:0, doch die zahlreichen Umstellungen sind augenscheinlich.
20 Minuten nach Wiederbeginn kann Obritz ausgleichen, doch die frischen Kräfte, die Harald Fischer nun bringt, geben dem Spiel eine neuerliche Wende und der SV UNIQA Ziersdorf siegt schlussendlich verdient mit 5:2. (Torschützen SVZ: 2x David Steiner; Jan Hromek; David Stark; Eigentor) NÖFV-Online
13.08.20 - 07:22
Horn A. - Zellerndorf (2.Kl) 0:0; Stronsdorf (1.Kl) - Horn A. 3:1; Getzersdorf (2.Kl) - Rehberg 0:6; Eggenburg (2.LL) - St.Bernhard 3:2
Vorbereitung: Sa.8.8.20, 18:00:   
SV UNIQA Ziersdorf - SG Großweikersdorf (GL)  3:2 [Res.: 1:1]
Fotos
Die zweite Luft
Der Gebietsligist aus Großweikersdorf ist in der ersten Hälfte das etwas bessere Team und führt zur Pause mit 0:2, wobei der SVZ vor dem ersten Gegentreffer durchaus die Möglichkeit hatte, selbst in Führung zu gehen.
Nach dem Pausenpfiff werden die Heimischen von Minute zu Minute tonangebender, sind nun vor allem läuferisch wieder sehr stark und drehen bis zur 66. Minute das Spiel. (Torschützen SVZ: David Stark; David Steiner; Jan Hromek) NÖFV-Online
Die Ziersdorfer U23 vergibt zahlreiche Chancen und muss sich so mit 1:1 begnügen - dennoch darf man mit dem Gezeigten sehr zufrieden sein. (Torschütze U23 SVZ: Peter Schlögelbauer) NÖFV-Online U23
09.08.20 - 11:45
Langenlebarn - Atzenbrugg (GL) 0:2; Furth (2.Kl) - Bergern 4:2; Pottenbrunn (1.Kl) - Hadersdorf 7:2; Heldenberg - Rust (2.Kl) 5:0; Hollenburg - Ratzersdorf (1.Kl) 1:1; Rohrendorf (2.LL) - Horn A. 5:0; Lengenfeld - Spitz (2.Kl) 0:3; Rehberg - Droß (2.Kl) 1:2; Gars (Gl) - Ruppersthal 1:1; Kirchberg - Absdorf (GL) 2:1; St. Bernhard - Großsiegharts (1.Kl) 6:2; Göllersdorf (1.Kl) - Straning 3:0
Vorbereitung: Mi.5.8.20, 18:30:   SV UNIQA Ziersdorf - ATSV Hollabrunn (2.Kl)  9:5
Fotos
Angriffs-Furioso
In der ersten Hälfte können starke Hollabrunner, mit den beiden Ex-Bundesliga Profis Cem Tosun und Srdan Pavlov, zwei Mal eine Ziersdorfer Führung ausgleichen.
In der zweiten Hälfte spielen die Ziersdorfer weiter sehr energisch nach Vorne und erspielen sich Chance um Chance. Jugendlicher Leichtsinn und teilweise fehlende Konsequenz in der Defensivarbeit führen aber auch zu fünf Gegentreffer. Trainer Harald Fischer ist es aber durchaus zuzutrauen, dass er auch dieses Manko bis zum Meisterschaftsstart noch beseitigt, denn es ist unübersehbar, welche positive Entwicklung die vielen jungen Spieler im letzten Jahr gemacht haben. (Torschützen SVZ: 5x David Steiner; 3 Philipp Heider; David Stark) NÖFV-Online
06.08.20 - 07:19
Absdorf (GL) - Ruppersthal 2:1
Vorbereitung: Sa.1.8.20, 18:00:   SG Röschitz (GL) - SV UNIQA Ziersdorf  2:5
Fotos
Starke Leistung
Von der ersten Minute an präsentiert sich der SVZ sehr konzentriert. Sehr erfreulich auch, dass die Jungs den Matchplan von Coach Harald Fischer umsetzen und so in der ersten Hälfte drei Treffer erzielen, wo einer schöner als der andere herausgespielt wurde. Röschitz trifft seinerseits aus einem Elfmeter.
Ebenfalls positiv ist, dass die Ziersdorfer auch in zweiten Hälfte munter weiter kombinieren und nicht auseinander fallen, als der Gebietsligist in der 48. Minute der Anschlusstreffer gelingt, sondern noch zwei Tore, wiederum nach ansehnlichen Kombinationen, nachlegen. (Torschützen SVZ: 2 Philipp Heider; Florian Weiss; Martin Barta, Paul Hofmann) NÖFV-Online
02.08.20 - 10:58
Sieghartskirchen (GL) - Atzenbrugg 0:3; Kappeln (1.Kl) - Bergern 4:2; Langenlois (GL) - Hadersdorf 4:1; Langenlebarn (GL) - Heldenberg 3:0; Markersdorf (1.Kl) - Hollenburg 1:2; Pottenbrunn (1.Kl) - Lengenfeld 1:4; Hausleiten (1.Kl) - Mautern 2:0; Weißenkirchen (GL) - Rehberg 4:1; Gerersdorf (1.Kl) - Ruppersthal 5:1; Gföhl (GL) - Kirchberg 7:3; St. Bernhard - Pulkau (2.Kl) 6:0; Irnfritz (2.Kl) - Straning 1:2
Vorbereitung: Mi.29.07.20, 18:30:   SV UNIQA Ziersdorf - SV Rust (2.Kl.)  1:1
Fotos
Verletztes Geburtstagskind
Clemens Riepl feierte gestern seinen 18. Geburtstag und wurde zum tragischen Helden der Partie. Bei einem Zweikampf fiel er unglücklich und brach sich dabei den Unterarm - Clemens wir wünschen dir rasche Genesung und hoffen, dass sich die Schmerzen in Grenzen halten.
Sonst kontrollierte der SVZ erste Hälfte das Geschehen, konnte aber zwei gute Möglichkeiten nicht verwerten. Auf der anderen Seite schossen die Gäste einen Elfmeter neben das Tor. Die jungen Ziersdorfer, mit den zwei guten Debütanten Philipp Heider und dem erst 15 jährigen Sebastian Bauer, geraten in der zweiten Hälfte in Rückstand, doch Philipp Heider erzielt zehn Minuten vor dem Ende noch den sehr verdienten Ausgleich. (Torschütze SVZ: Philipp Heider) NÖFV-Online
30.07.20 - 11:44
Rehberg - Furth (2.KL) 3:2; St.Bernhard - Zellerndorf (2.Kl) 8:0; Atzenbrugg - Helfort (2.LL) 0:5; Horn A. - Nappersdorf (2.Kl) 5:0; Donaufeld (LL) - Ruppersthal 1:5;
Transfernews:   Herzlich willkommen Philipp Heider

Philipp Heider
Der Großweikersdorfer Philipp Heider kickte bereits drei Jahre lang im Ziersdorfer Nachwuchs, ehe er im Herbst 2015 in die Fußballschule des FK Hagenbrunn wechselte. Nun kehrt der mittlerweile 18 jährige wieder zum SV UNIQA Ziersdorf zurück, worüber man sich beim SVZ sehr freut. Der Linksfuß ist auf seiner bevorzugten linke Seite universell einsetzbar und wird zweifelsohne, unter anderem aufgrund seiner starken Technik, eine willkommene Bereicherung für das Ziersdorfer Team sein.
Transferstatus:
Zu: Philipp Heider (FK Hagenbrunn); Jan Hromek (aus Karrierepause); David Steiner (USV Langenlois)
Ab: Thierry Ahissan (SC Lassee); Firas Bulliqi (USV St. Bernhard?); Gernot Traxler (SV Pulkau); Lukas Waltner (SV Ravelsbach)
29.06.20 - 13:22
Transfernews:   David Steiner kehrt zurück

David Steiner, Jan Hromek
David Steiner kehrt nach einem halben Jahr aus Langenlois zurück. Durch die Corona bedingte Pause hat der 30 jährige beim Gebietsligisten zwar kein Meisterschaftsspiel bestritten, aber bei dem einen oder anderen Teststpiel mit 3 Toren durchaus überzeugt. Jan Hromek war zwar nie weg, kann deswegen auch nicht als Neuzugang bezeichnet werden, aber auch er erschien wieder, fit wie ein Turnschuh, zum Training. Er nützte die Corona-Pause um fit wie noch nie zu werden.
Es gibt aber auch Abgänge zu vermelden. Die beiden im Winter geholten Firas Bulliqi, er geht zum Ligakonkurrenten nach St. Bernhard, und Thierry Ahissan verlassen den SVZ.
Gernot Traxler wechselt mit der Ü28 Klausel nach Pulkau und Lukas Waltner wurde mittels Zwangserwerb von Ravelsbach verpflichtet.
23.06.20 - 08:01
News:   Der SV UNIQA Ziersdorf ist Rekordmeister
DDer SV UNIQA Ziersdorf holte in seiner Geschichte neun Meistertitel und ist somit, gemeinsam mit dem SV Zellerndorf, Rekordmeister im Hollabrunner Bezirk.
Vergangene Woche gab es dbgl. einen sehr interessanten Bericht in der NÖN. Den beiden Rekordmeistern folgen auf dem dritten Platz mit je sieben Meistertiteln Haugsdorf und der SC Retz.
Auf den ersten Meistertitel musste man in Ziersdorf sehr lange warten und er gelang erst 26 Jahre nach Gründung in der Saison 1948/1949. Nach nur einer Saison Pause folgte 1950/1951 bereits der Zweite. Es folgten Titel in den Jahren 1963/1964, 1968/1969 und 1971/1972. Den größten Erfolg feierte der SVZ in der Saison 1973/1974 in der damaligen Unterliga. Dieser Meistertitel bedeute den Aufstieg in die Landesliga. Durch eine Ligareform spielte man zwar ab 1980 in der 2. Landesliga, wo man aber bis auf eine kleine Unterbrechung bis 2000 blieb. Durch den Gebietsligatitel 2002/2003 kehrte man nach drei Saisonen wieder in die 2. LL zurück. Der Meistertitel 2013/2014 und der letzte 2018/2019, jeweils in der 2. Klasse, sind dem treuen SVZ Publikum ja noch in guter Erinnerung.
Bericht auf meinFußball.at
04.05.20 - 12:57

Leopold Bachl sen. verstorben - Der SVZ verliert seinen treuesten Weggefährten und Fan
Der SV Ziersdorf nahm einen sehr großen Platz im Leben des Leopold Bachl sen. ein. Bereits in seiner frühen Jugend kickte er für Schwarz-Weiß und spielte schließlich auch für die Ziersdorfer Kampfmannschaft. Nach seiner aktiven Laufbahn besuchte er auch weiter die Spiele seines SV Ziersdorf und war von 1978 - 1988 zudem ein mehr als gewissenhafter SVZ Kassier. Auch danach war ihm im kein Wetter zu schlecht und keine Reise zu weit, um die Spiele des SVZ zu besuchen. Sogar als es ihm bereits schlechter ging, fieberte er mit seinen Jungs mit, oft wahrscheinlich sogar mehr als mancher Akteur am Platz.
Nun ist vergangenen Montagabend Leopold Bachl sen. von uns gegangen. Der Platz als größter SVZ Fan bleibt aber für dich reserviert und so wirst du uns ewig in Erinnerung bleiben. Im Gedanken sind wir bei seiner Frau Christine und seinen Hinterbliebenen und sprechen seiner Familie auch auf diesem Weg unser aufrichtiges Beileid aus. Kondolenzbuch - Pate
22.04.16 - 08:15
Interview   ...mit unserem Obmann Marcus Stark
Frage 1: Hallo Max, was ist deine Meinung zur nun beschlossenen Annullierung der Saison?
Ich finde es gut, dass es nun eine offizielle Entscheidung gibt. Es war ja mittlerweile ohnedies klar, dass in diesem Frühjahr keine Meisterschaftsspiele mehr möglich gewesen wären. Bzgl. der Wertung fehlt es mir sicherlich an Objektivität, da wir uns ja auf einem Abstiegsplatz befunden haben und somit ein Profiteur der Entscheidung sind. Wir spielen aber nicht Fußball, um am grünen Tisch die Klasse zu halten und somit kommt auch keine Freude auf. Ich verstehe die Vereine, die an der Spitze der jeweiligen Tabellen liegen, dass sie mit diesem Beschluss hadern. Ich denke aber, dass es leider keine umsetzbare faire Alternative gegeben hätte.
Frage 2: Wann rechnest du damit, dass der Trainingsbetrieb bzw. die neue Meisterschaft starten kann?
Vor einer Woche war ich noch sehr skeptisch, dass es im Sommer weiter gehen könnte. Wenn ich aber heute lese, dass es aktuell "nur" 4.199 Erkrankte gibt, steigt meine Zuversicht. Die Chancen würde ich heute bereits mit 40:60 beziffern, dass eine Herbstmeisterschaft möglich ist.
Frage 3: . Der SVZ hat wahrscheinlich den besten Nachwuchs der gesamten Liga und kann dadurch ein mögliches Ausbleiben der Legionäre besser abfangen als andere Teams. Siehst du dies als Vorteil für die kommende Saison?
Auch andere Vereine haben wie wir eine sehr gute Nachwuchsarbeit. Aber ja, wenn es jetzt wegen der Corona Krise aus der Not heraus keine Adaption der Eigenbauspieler- bzw. Verbandsspielerregelung gibt, kann das schon ein sehr großer Vorteil für uns sein. Wobei eine gute Nachwuchsarbeit erleichtert auch in Nichtkrisenzeiten die Arbeit.
Frage 4: Wie sieht dein Alltag in der Corona Krise aus?
Berufstechnisch hat sich außer, dass ich jetzt Heimarbeit verrichte, zum Glück kaum etwas verändert. Zeittechnisch aber doch sehr viel, denn da es jetzt beim SVZ weniger zu tun gibt, kann ich mich aktuell selber wieder vermehrt sportlich betätigen. Am Ende des Tages fehlt mir aber der Kontakt zu meinen SVZ Freunden und somit hoffe ich, dass bald wieder alles seinen gewohnten Lauf nimmt. Instagram
20.04.20 - 07:31
ÖFB News:   Die Meisterschaft 2019/20 wurde abgebrochen
Nun ist es gewiss - das ÖFB-Präsidium hat in seiner gestrigen Sitzung entschieden, dass sämtliche Bewerbe, Kampfmannschaft und Nachwuchs, der laufenden Meisterschaft 2019/20 abgebrochen werden. Somit gibt es auch in der 1. Klasse Nordwest-Mitte keinen Meister und keine Absteiger. Über den Beginn der Meisterschaft 2020/21 kann erst unter Berücksichtigung der behördlichen Vorgaben zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.
Auf den ersten Blick scheint nun der SV UNIQA Ziersdorf einer der "Gewinner" dieser Entscheidung zu sein, denn er würde auch in der kommenden Saison in der 1. Klasse spielen. Die Wahrheit ist aber eine andere, denn "Gewinner" gibt es in dieser Krise wohl kaum.
- Die Spieler haben in der Vorbereitung hart mit ihrem Trainer Harald Fischer gearbeitet, um auf sportlichen Weg den Klassenerhalt zu schaffen und die sportliche Leitung hat alles versucht, um mit Neuzugängen die Mannschaft zu verstärken.
- wie auch die Kampfmannschaftskicker können natürlich auch die Mädels und Burschen des SVZ Nachwuchses ihren geliebten Sport nicht ausüben. Es bleibt zu hoffen, dass sie nach der langen und ungewollten Pause wieder alle zum Fußball zurückkehren.
- aktuell halten sich die Spieler der Kampfmannschaft mit Laufeinheiten und diversen individuellen Einheiten jeder für sich fit.
Hoffen wir, dass der ganze Spuk bald vorüber ist, dass die kommende Saison pünktlich gestartet werden kann und dass sie dann auch auf sportlichem Weg entschieden wird.
... bleibt's gesund! #stayathome... NOEFV - News
16.04.20 - 07:35
Interview   ...mit unserem Defensivallrounder Kevin Heichinger
Frage 1: Wie schätzt du die diesjährige Vorbereitung ein?
Ich habe die heurige Vorbereitung in einem positiven Sinn als sehr intensiv empfunden. Einem manchen von uns hat sie gelehrt, dass man eine halbe Stunde vor dem Training nichts mehr essen sollte ;)
Frage 2: Der SVZ hat im Winter einen Umbruch gestartet und 4 Spieler getauscht. Wie ist deine Einschätzung der Neuzugänge?
Ich finde, dass die Neuzugänge sich sehr gut ins Team integriert haben. Der Verein hat bei der Auswahl ein gutes Händchen bewiesen, weil die Neuen eine Kombination aus einem blitzschnellen Stürmer, zwei technisch starken Mittelfeldspielern und einem Fels in der Verteidigung darstellen.
Frage 3: Wie hältst du dich in dieser schweren Situation fit?
Ich versuche, mich durch tägliche Workouts mit Hilfe von Skysportaustria und Youtube fit zu halten. Drei Mal pro Woche laufe ich meine Runden am Donaukanal - natürlich ohne Kontakt zu anderen, damit wir alle gesund bleiben.
Frage 4: Wie ist deine Einschätzung zur Situation - denkst du, dass die Saison fortgesetzt werden kann?
Ich denke, dass es für Spekulationen, ob und wie die Meisterschaft fortgesetzt wird, noch ein wenig zu früh ist, weil die weiteren Beschränkungen der Regierung davon abhängen, wie sehr wir uns alle an die MaÃnahmen halten und wie sich die Zahl der Ansteckungen entwickelt. Zum Abschluss wünsch ich euch allen nur das Beste und bleibt's gesund! #stayathome Instagram
24.03.20 - 07:31
Vorbereitung: So.08.03.20, 15:00:   SV UNIQA Ziersdorf - KSV Röschitz (GL)  3:3
Fotos
Sehr gut besuchtes Testspielspiel mit 6 Toren
Der KSV Röschitz hat in der ersten Hälfte mehr Spielanteile und auch die gröÃere Anzahl an Torchancen. Zur Pause steht es aber dennoch 1:1. Nach Wiederbeginn führt ein Doppelschlag zu einer Zweitoreführung der Gäste. Nun wird der SV UNIQA Ziersdorf, warum auch immer, stärker, Röschitz fällt zurück und Martin Barta kann mit seinem zweiten und dritten Tor an diesem Tag den Rückstand für den SVZ noch egalisieren. (Torschütze SVZ: 3x Martin Barta) NÃFV-Online
06.03.20 - 08:11
Atzenbrugg - Langenlebarn (GL) 3:1; Bergern - Furth (2.Kl) 4:1; Hadersdorf - Altlengbach (2.Kl) 3:1; Wilhelmsburg (GL) - Hollenburg 1:3; Horn A. - Göllersdorf (1.Kl) 5:1; Lengenfeld - Kematen (GL) 1:1; Mautern - Traismauer (GL) 1:1; Wilhelmsburg (GL) - Rehberg 1:4; Hausleiten (1.Kl) - St. Bernhard 4:1; Karlstein (2.Kl) - Straning 3:7
Vorbereitung: Do.05.03.20, 19:00:   SV UNIQA Ziersdorf - SK Tulbing (2.Kl.)  5:2
5 Tore - 5 Schützen
Der SV UNIQA Ziersdorf beginnt abermals stark, vergibt jedoch zunächst erneut zahlreiche Sitzer. Prompt nach dem überfälligen Führungstreffer führt ein Eigentor zum Ausgleich, doch kurz vor der Pause gelingt das 2:1. Auch in der zweiten Hälfte ist eine Steigerung zu den letzten beiden Spielen nicht zu übersehen und so diktiert der SVZ gegen den Tabellenvierten aus der 2. Klasse Donau weiterhin das Geschehen. Am Ende erzielen 5 Leute die 5 Tore und setzen einen gewissen Trend fort. Denn bis jetzt haben 7 verschiedene Schützen für 12 Testspieltore gesorgt. (Torschütze SVZ: Martin Barta; Thierry Ahissan; Dejan Radulovic; Gernot Traxler; Florian Weiss) NÃFV-Online
06.03.20 - 08:11
Wilhelmsburg (GL) - Rehberg 1:4
Vorbereitung: Sa.29.02.20, 18:00:   SV UNIQA Ziersdorf - UFC Obritz (1.Kl.)  0:2
Fotos
Verdiente Niederlage
Der SV UNIQA spielt am Kunstrasen in Wien eine gute erste Viertelstunde und ist zunächst das bessere Team. Die zwei, drei Chancen werden vergeben, im Ziersdorfer Spiel schleichen sich zusehends Abspielfehler ein und Obritz ist nun klar tonangebend. Obritz, die sehr schnell und gut umschalten, kommt nun zu einigen guten Möglichkeiten. Leider wird es auch zweite Hälfte nicht viel besser. Gegen Ende führt ein Doppelschlag zum durchaus verdienten 0:2. Erst jetzt hat der SVZ wieder zwei gute Aktionen, doch einmal landet der Ball an der Stange und ein Mal wird eine Kopfballchance aus fünf Metern vergeben. NÃFV-Online
01.03.20 - 11:05
Atzenbrugg - Tulln (GL) 1:3; Karlstetten (1.Kl) - Bergern 8:0; Rohrendorf Res. - Hadersdorf 1:6; Hollenburg - Kottes (GL) 0:1; Ratzersdorf (1.Kl) - Lengenfeld 4:4; Rehberg - Kienberg (2.Kl) 5:0; Zwentendorf (2.Kl) - Ruppersthal 0:2; Krems (LL) - Kirchberg 4:0; Pulkau (2.Kl) - St.Bernhard 1:3; Schönfeld (1.Kl) - Mautern 6:2
Vorbereitung: Mi.26.02.20, 19:15:   SV UNIQA Ziersdorf - SV Neuaigen (2.Kl.)  3:1
Das geht sicher besser
Nachdem die Leistung in den ersten beiden Testspielen eine durchaus gute war, lief dieses Mal relativ wenig zusammen. Am sehr gut bespielbaren Ziersdorfer Trainingsplatz tut sich der SVZ schwer. Es gibt zwar die eine oder andere Torchance, die aber zum Teil kläglich vernebelt wird. Nach Wiederbeginn ist der SVZ zwar weiter spielbestimmend, doch es dauert bis zur 65. Minute ehe Neuzugang Thierry Ahissan mit seinem ersten Treffer in Schwarz-Weià das 1:0 erzielt. Am Ende steht es 3:1 und es darf vor allem gehofft werden, dass der eine oder andere Grippekranke gesundet, bzw. niemand mehr zusätzlich erkrankt. (Torschütze SVZ: Thierry Ahissan; David Stark; Firas Bulliqi) NÃFV-Online
27.02.20 - 07:53
Horn A. - Vitis (1.Kl.) 4:2
Vorbereitung: Sa.22.02.20, 16:00:   SG GroÃweikersdorf (Gl.) - SV UNIQA Ziersdorf  2:1
Fotos
Durchaus ansprechend
Trotzdem Trainer Fischer aus der vorwöchigen Startelf auf fünf Spieler verzichten muss, bringt er problemlos starke 15 Mann auf das Blankett. Dieser ausgeglichene Kader könnte im Abstiegskampf vielleicht zum Zünglein auf der Waage werden. Auf jeden Fall beginnen die Ziersdorfer in Wiesendorf stark, gehen bald in Führung, müssen aber mit dem Pausenpfiff doch noch den Ausgleich hinnehmen. Auch zweite Hälfte passt die Schwarz-WeiÃe Leistung. Der Gebietsligist findet nun jedoch vereinzelte Möglichkeiten vor und siegt dem Spielverlauf entsprechend knapp. (Torschütze SVZ: Firas Bulliqi) NÃFV-Online
24.02.20 - 07:40
Gablitz (GL.) - Atzenbrugg 3:1; Röschitz (GL.) - Heldenberg 2:4; Pottenbrunn (1.Kl.) - Hollenburg 1:0; Admira (U18) - Horn A. 3:1; Mautern - Furth (2.Kl.) 3:0; Grafenwörth (GL.) - Rehberg 6:0; Ruppersthal - Gerersdorf (1.Kl.) 3:0; Kirchberg - Muckendorf (1.Kl.) 3:1; Hollabrunn (2.Kl.) - Straning 4:4
NACHWUCHS-NEWS:     Sehr willkommene Abwechslung und starke Leistung der U7
Fotos
Nachdem die U7 mit ihren beiden Trainern Jürgen Walzer und Harald Ehemoser den ganzen Winter, so wie auch der Rest des Ziersdorfer Nachwuchses, in der schmucken Ziersdorfer Mehrzweckhalle durchtrainieren, war das stark besetzte Hallenturnier für die U7 eine willkommene Abwechslung. Das erste Spiel wird auch prompt gewonnen. Die letzten beiden Spiele gehen dann, bereits etwas müde, verloren. Der Freude über diesen schönen Nachmittag kann das aber weder bei den Jungs, noch den Betreuern und natürlich auch nicht bei den zahlreich mitfieberten Eltern nicht anhaben.
17.02.20 - 07:36
Vorbereitung: Sa.15.02.20, 16:00:   SV Hausleiten (1.Kl.) - SV UNIQA Ziersdorf  3:3
Fotos
Mit Fortdauer immer besser
In der ersten Hälfte hat der SV Hausleiten, Tabellenvierter der 1. Klasse Nordwest, um den Hauch mehr vom Spiel und führt 2:1. Nach Wiederbeginn zeigt sich immer mehr, dass das Team des SV UNIQA Ziersdorf nun wieder eine Einheit zu sein scheint, die vier Neuen erweisen sich zusehends als echte Verstärkungen und der SVZ ist nun auch die gefährlichere Mannschaft. Am Ende gibt es ein 3: 3, in einem Spiel, indem der SVZ auch noch zwei Mal an der Stange scheitert und sicherlich die positiven Erkenntnisse überwiegen. (Torschützen SVZ: Firas Bulliqi; Martin Barta; Eigentor) NÃFV-Online
15.02.20 - 20:58
Klosterneuburg (GL.) - Atzenbrugg 3:0; Bergern - Stein (2.Kl.) 4:1; St. Aegyd (2.Kl.) - Hadersdorf 2:3; Leobendorf II (1.Kl.) - Heldenberg 1:0; Grafenwörth (Gl.) - Hollenburg 3:1; Horn A. - Gmünd (Gl.) 0:0; Getzersdorf (2.Kl.) - Lengenfeld 2:7; Langenlois (GL.) - Mautern 6:2; Rehberg - Kappeln (1.Kl.) 2:3; Schönfeld (1.Kl.) - Ruppersthal 4:2; Kirchberg - Stetteldorf (2.Kl.) 10:0; Straning - Eidenberg (1.Kl.) 0:1
ImTeam:   Wiesi zahlt Einstand
Die mittlerweile dritte Trainingswoche ist Geschichte. Das Team hat zwölf, zum Teil sehr harte, Trainingseinheiten absolviert. Erfreulich ist, dass so ziemlich der gesamte Kader extrem motiviert mitzieht. Nachdem die Mannschaft bei den ersten Trainings vor allem das weitläufige Ziersdorfer StraÃennetz kennenlernte, wurde in der dritten Woche bereits auf den Trainingsplatz trainiert.
Mit Christoph Wiesinger hat auch ein ALTER NEUER den Weg zurück in die SVZ Kabine gefunden. Er zeigt sich topfit, ist bei allen Einheiten dabei und erweist sich in jeder Hinsicht als Topgewinn für das Team und den Verein. Wiesi lieà sich nicht lumpen und lud vergangen Freitag die gesamte Mannschaft, und das waren 25 Mann hoch, zum Essen in den Weinlandhof Baier ein - Wiesi wir freuen uns, dass du wieder bei uns bist!
11.02.20 - 09:19
51. Kindermaskenball:     in jeder Hinsicht ein schöner Tag
Traditionell war auch dieses Jahr die Ziersdorfer Mehrzweckhalle bis auf den letzten Platz gefüllt und wie immer hatten die Kinder, nicht zuletzt dank des hervorragenden Animationsteams rund um Andreas und Katrin Kuntner, sowie Anita Hummel und Michael Schörg, sehr viel Spaß. Zudem fällt auf, dass auch immer mehr Erwachsene, wie auch Bürgermeister Hermann Fischer, kreativ verkleidet am bunten Treiben teilnehmen.
Die anfallende Arbeit wurde von zahlreichen SVZ-Freunden, Eltern, Funktionären und Spielern bravourös, aber auch mit viel Freude gemeistert. Ein großes Lob auch an die Kampfmannschaft und U23. Wenn rund um den Maskenball nicht weniger als 23 Spieler, trotz der aktuell harten Trainingseinheiten, engagiert mithelfen, spiegelt dies auch sehr deutlich die funktionierende Kameradschaft und den Teamgeist wider.
Danke an alle Helferinnen und Helfer.
27.01.20 - 08:30
Transfernews:   Martin Hirsch geht in die 1. Klasse Nordwest

Martin Hirsch
Nachdem der SV UNIQA Ziersdorf die beiden Slowaken Matej Blazi und Martin Barta engagiert hat, waren die beiden Ausländerplätze belegt. Schnell hat sich für den wieselflinken Martin Hirsch ein neuer Verein gefunden. Martin Hirsch wird für ein halbes Jahr an den in der 1. Klasse Nordwest spielenden ÖTSU Großmugl verliehen.
Es war eine sehr schwere Entscheidung den Flügelflitzer ziehen zu lassen, denn Martin Hirsch überzeugte sowohl charakterlich, als auch auf dem Platz. In seinen 11 Einsätzen erzielte er 3 Tore für den SVZ .
Martin, wir wünschen dir ein sehr erfolgreiches Frühjahr.
23.01.20 - 15:00
Backstage:   Trainingsauftakt
Einige konnten es kaum erwarten, dass es endlich losgeht. So durften Coach Harald Fischer und sein Co Dominik Zehetner schließlich 23 Mann zum Trainingsauftakt begrüßen. Nach einigen organisatorischen Mitteilungen ging es am gut präparierten äußeren Trainingsplatz los. Diese Woche wird man sich noch zu drei weiteren Einheiten treffen und am Freitag nach dem Training zusammen alles für den samstägigen Kindermaskenball herrichten. Nach neun intensiven Vorbereitungswochen soll dann in Horn die Mission Klassenerhalt gestartet werden.
22.01.20 - 08:19
Transfernews:   Zwei Vollblutstürmer

Thierry Ahissan & Firas Bulliqi
Thierry Ahissan und Firas Bulliqi -
Thierry Ahiassan, 26 Jahre alt, geboren in der Elfenbeinküste, wo er eine Fußballakademie besuchte, wechselte als Jungprofi zum FC Tskhinvali (Georgien). Nach zwei Jahren ging es nach Österreich und lief unter anderem für Süssenbrunn, Hausleiten, Wullersdorf und zuletzt für Strasshof auf. Thierry ist ein pfeilschneller Angreifer, der in Österreich in 127 Meisterschaftsspielen 117 Tore erzielte.
Firas Bulliqi, 23 Jahre alt, kommt vom SV Weitersfeld zum SVZ. Firas spielte zuvor unter anderem bereits in der Landesliga beim SC Zwettl und stammt aus der Jugend des SV Horn. Firas ist ein dribbelstarker, technisch versierter Offensivspieler, der künftig ebenfalls unsere Offensive beleben soll.
Beide Spieler heißen wir beim SV UNIQA Ziersdorf recht herzlich willkommen.
14.01.20 - 07:18
Firmenessen:     Der SV UNIQA Ziersdorf sagt Danke
4. kulinarische Winterreise des SVZ
Letzten Freitag lud der SV UNIQA Ziersdorf zur bereits 4. Kulinarischen Winterreise. Dieses mittlerweile schon fast traditionelle 5-Gänge-Menü, zubereitet unter der Leitung der beiden Küchenchefs Michael Kührer und Alexander Sattler, ließen sich 72 geladene Gäste schmecken. Der süße 5. Gang, hervorgezaubert von unserer Gitti Pasching, war das finale Sahnehäubchen und erfüllte, wie die anderen Gänge sowohl okular, als auch gustatorisch alle Wünsche.
Danke an alle Unterstütze des SVZ, aber auch an Alle, die diesen wunderbaren Abend ermöglichten.
13.01.20 - 08:14
Transfernews:   2 Slowaken kommen

Matej Blazi & Martin Barta
David Steiner
Matej Blazi und Martin Barta tragen nun Schwarz-Weiß
Der SV UNIQA Ziersdorf freut sich mit den beiden Slowaken Matej Blazi, 24 Jahre alt, und Martin Barta, 26 Jahre alt, die ersten beiden Neuzugänge bekanntzugeben. Beide spielten zuletzt in der dritten bzw. vierten Slowakischen Liga. Matej Blazi agierte dort als Innenverteidiger und Martin Barta im zentralen Mittelfeld.
Der SVZ ist quasi mit zwei weiteren Spielern handelseins. Die Anmeldscheine werden in den kommenden Tagen unterschrieben. Diese Namen werden, wie bei den beiden Slowaken, sobald die Spielerlaubnis seitens des NÖFV eingelangt ist, hier veröffentlicht.
Mit David Steiner gibt es auch bereits einen namhaften Abgang. David Steiner wechselt zum USV Langenlois in die Gebietsliga. David, danke für deinen Einsatz in 73 Pflichtspielen, in denen der Ausnahmestürmer nicht weniger als 121 Tore erzielte.
10.01.20 - 10:08
News 2020
News 2019
News 2018
News 2017
News 2016
News 2015
News 2014
News 2013
News 2012
News 2011
News 2010
News 2009
News 2008
News 2007
News 2006
News 2005
News 2004
News 2003
News 2002/01